iPhone Einrichtung von IMAP und SMTP

Veröffentlicht
19/09/2015

iPhone Einrichtung


In diesem Beispiel können Sie Ihr iPhone mit einem Postfach des Webhosters synchronisieren.

Was Sie von Ihrem Webhoster benötigen ist der eMail Servername und die Logindaten für das Postfach. In der Regel legen Sie dieses ja selbstständig an und haben dann alle relevanten Daten zur Hand.

Bei diesem Beispiel haben wir vorher das Postfach kontakt@ihrefirma.de eingerichtet auf einem Plesk Webhosting Account.

Zur Einrichtung Ihres Postfachs im iPhone gehen Sie bitte in die Systemeinstellungen des Telefons und wählen Sie den Menüpunkt Mail, Kontakte, Kalender aus.


iPhone Einstellungen 

 

 

Sie können nun einen Account hinzufügen. Im darauf folgenden Menü wählen Sie bitte die Option „Andere“ aus, um dann einen Mail-Account hinzuzufügen.


iPhone neues Postfach


Jetzt geben Sie bitte Ihren Namen und eMailadresse an. Die Beschreibung dient nur der Übersichtlichkeit in Ihrem Smartphone.


Daten eingeben


 

Im nächsten Schritt müssen Sie dann noch die Serverdaten eingeben. Entnehmen Sie diese bitte aus den Zugangsdaten, die Sie von uns erhalten haben. Die eMail Adresse und das dazugehörige Kennwort haben Sie selbst im Administrationsmenü angelegt.

 

In diesem Beispiel lautet Ihre eMailadresse kontakt@ihrefirma.de und liegt auf dem Server psa4.webhoster.ag. Geben Sie diese Daten auch für den Postausgangsserver ein. Klicken Sie im Anschluss unten auf „Erweitert“.


Name eingeben


In den erweiterten Einstellungen können Sie noch einmal überprüfen, ob für den Posteingangsserver (IMAP) die SSL Verschlüsselung aktiviert wurde. Falls nicht sollten Sie dieses so einstellen wie auf dem Foto ersichtlich.

 

Erweiterte Einstellungen


Bitte achten Sie auch darauf, dass die Verbindung des Postausgangsservers verschlüsselt ist. Wählen Sie bitte immer SSL verwenden aus und in diesem Fall die Authentifizierungsmethode „Passwort“. Der Port 587 steht Ihnen für den Versand zur Verfügung.


SMTP Server


Nach der Einrichtung können Sie dann eMails empfangen und versenden.

Bitte testen Sie es auch einmal im WLAN. Wenn sich hier dann keine eMails versenden lassen, müssen Sie ggf. den Servernamen im Router freischalten. Die Telekom z.B. blockiert generell den Versand von eMails zu anderen Providern. Hier müssen Sie dann z.B. im Speedport Router unter der Internet Einstellung den Server in die Liste der sicheren SMTP Server aufnehmen, oder diese Funktion am besten ganz abschalten.